• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    Vorstand Bernd Horenkamp verlässt EK/servicegroup im besten Einvernehmen

    10. November 2016

    Die EK/servicegroup richtet die Unternehmensgruppe gezielt darauf aus, Mehrwert für die Handelspartner zu schaffen und die marktorientierten Leistungen als Beitrag zur Zukunftsfähigkeit auszubauen. Ein wesentlicher Fokus liegt dabei auf der weiteren Entwicklung hinsichtlich Omnichannel und Digitalisierung.

    Ein wichtiger Schritt auf diesem Weg war die Übernahme der niederländischen Mehrbranchenverbundgruppe Euretco mit über 2.000 Handelspartnern im April 2015. „Mit der Integration der Euretco haben wir die richtigen Weichen für die wettbewerbsfähige Entwicklung der Verbundgruppe gestellt“, so der Vorstandsvorsitzende Franz-Josef Hasebrink. „Die weiteren Schritte erfordern nun auch eine Neuordnung der Führungsstruktur.“

    Ab dem 1. Januar 2017 wird der Vorstand der Unternehmensgruppe mit vier Vorstandsmitgliedern besetzt sein. Steve Evers, bisher Vertriebsvorstand der Euretco, ist dann verantwortlich für Buch, DIY, Fashion, Sport und Wohnen. Martin Richrath, bisher Finanzvorstand der Euretco, übernimmt die Verantwortung für Controlling, Finanzen und Supply Chain Management der gesamten Gruppe. Susanne Sorg verantwortet insbesondere Omnichannel, IT, Comfort, Family und Messen & Veranstaltungen. Franz-Josef Hasebrink wird als Vorstandsvorsitzender die strategische und organisatorische Entwicklung weiter vorantreiben und insbesondere für die Ressorts Living, Personal, Zentraleinkauf, Kreditmanagement und Unternehmenskommunikation verantwortlich sein.

    Im Zusammenhang mit diesen strukturellen Veränderungen wird Bernd Horenkamp, derzeit Vorstand living, family, Messen & Veranstaltungen und Zentraleinkauf, zum 31.12.2016 das Unternehmen im besten Einvernehmen verlassen. Bernd Horenkamp hat in den vergangenen acht Jahren maßgeblich zum Erfolg der marktorientierten Geschäftsfelder beigetragen.

    Harry Bruijniks, Vorstandsvorsitzender der Euretco, wird – wie bereits im Übernahmeprozess vereinbart – ebenfalls zum 31.12.2016 aus dem Vorstand ausscheiden und in den Aufsichtsrat der Euretco wechseln.