• Archiv

  • Spielzeug International

  • Die Zeitschrift

    Ziel des internationalen Fachmagazins SPIELZEUG international ist es, die Kommunikation zwischen Handel und Industrie auf internationaler Ebene zu fördern sowie insbesondere über Neuheiten und Entwicklungen der Handelsformen und Absatzmärkte zu berichten und diese zu kommentieren.

    In Fachbeiträgen werden branchenspezifische Themen behandelt. Die Kernleserschaft sind die Entscheidungsträger in der Spielwarenbranche und verwandter Segmente.

    Feste Bestandteile der monatlichen Ausgaben sind aktuelle News und Personalmeldungen der Branche, Aktionen der Verbände, Berichte von und über Messen, die Topseller-Listen für Deutschland, ein Messekalender für die nächsten Monate sowie der Service für englischsprachige Leser.

    Spezielle Teilsegmente der Branche wie klassische Spielwaren, Spiele, Modellautos, Modellbau, Modelleisenbahn, Hobby-Kreativ, Schulbedarf/ PBS, Karneval-/Festartikel, Geschenkartikel, Entertainment oder Lizenzthemen werden während des Jahres besonders in den Fokus genommen.

    Neue Impulse für Warenpräsentation, Dekoration, Shop-Konzepte, Kassensysteme und Warenwirtschaft werden aufgezeigt.

    Die Sonderausgaben „messetrends“ erscheinen an den ersten drei Tagen der Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg.

    Offizielles Organ (Ort):

    TTT Toy Traders, Stuttgart, mit Europäischer Vereinigung des Spielwaren-Detailhandels sowie Europäischer Föderation des Spielwaren-Groß- und Außenhandels.

    Erscheinungsweise (Messe):

    Monatlich und drei Sonderausgaben „messetrends“ zur Spielwarenmesse in Nürnberg.

    Jahr/Jahrgang (Jahr):

    2014/20. Jahrgang

    Verlag:

    ITM Verlags GmbH & Co KG

    Herausgeber:

    Alfred G. Kropfeld

    Verlagsleitung:

    Alfred G. und Ingrid Kropfeld

    Redaktion:

    Spielzeuginternational