• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    33 Jahre Erfolg im Spiel!

    27. Oktober 2010

    Aus 33 zukunftsorientierten Spielwaren-Fachhändlern, die 1977 die Fördergemeinschaft Spielwaren gründeten, wuchs die größte und umsatzstärkste Verbundgruppe der Branche in Europa mit über 1.000 Spielwaren-, Modellhobby- und Games-Fachgeschäften in fünf Ländern.

    Die idee+spiel Fachhandelskooperation kann nicht nur auf eine überaus erfolgreiche eigene Geschichte zurückblicken, sie hat – z.B. durch die Schaffung von sechs spezialisierten Marketinglinien, Eigenmarken und innovativen Gemeinschaftseinkaufssystemen – die Entwicklungen des mittelständischen Spielwaren-Fachhandels auch sichtbar mit geprägt.

    Mit viel Enthusiasmus und innovativen Konzepten wurden immer wieder neue Maßstäbe gesetzt. Die idee+spiel-Verbandsbilanz zeigt dabei eine einzigartige Kontinuität: In allen relevanten Geschäftsbereichen wurden nahezu in jedem Jahr Zuwächse erzielt, die weit über den Entwicklungen des Marktes lagen.

    Der Verkaufsumsatz der idee+spiel-Mitgliedsgeschäfte stieg von (umgerechnet) 50 Millionen Euro (1978) auf 485 Millionen Euro (2009). Damit erreicht die idee+spiel-Gruppe heute einen Anteil von 19 Prozent am Spielwaren-Gesamtmarkt und rund 38 Prozent am Spielwaren-Fachhandel. Auch bei den Bonuserträgen wuchs idee+spiel fast permanent! Der für die Mitglieder erarbeitete Bonus steigerte sich von 0,6 Millionen Euro in 1978 auf über 7,2 Millionen Euro in 2009. idee+spiel schüttet seit Jahren prozentual und effektiv deutlich mehr aus als jede andere Kooperation der Branche.

    Die Entwicklung der Mitgliederzahl spricht ebenfalls für sich: Mit 826 Gesellschaftern und über 1.000 Fachgeschäften ist idee+spiel der mit klarem Abstand größte Verband der Spielwarenbranche in Europa.

    Vom 33jährigen Jubiläum sollen vor allem die idee+spiel-Fachhändler und die großen und kleinen Spielzeugfreunde profitieren. Deshalb gibt es in der gesamten Weihnachtssaison 66 exklusive idee+spiel-Jubel-Angebote, die mindestens 33 Prozent günstiger sind als der Normalpreis. Und damit davon auch alle erfahren, investiert idee+spiel in eine unübersehbare Weihnachts-Marketingkampagne mit speziellen Jubel-Katalogen, Prospekten, Dekos, Zeitschriften-Anzeigen und massiver TV-Werbung.

    Otto E. Umbach: „In der Gründungsversammlung  am 9. Oktober 1977 in Frankfurt haben Hermann Stang, Erich Schimmer und ich den 33 Gründern die Vision verkündet, dass wir die beste Kooperation für Spielwaren-Fachhändler schaffen wollen. Dass daraus auch der mitglieder- und umsatzstärkste Verband der Branche in Europa – möglicherweise sogar weltweit – entstehen würde, war damals noch nicht denkbar. Ich bin überzeugt: Größe ist auch in der Zukunft sehr wichtig, aber nicht alles. Entscheidend ist unser klar auf die langfristigen Händlervorteile fokusierter Unternehmensgeist. idee+spiel ist heute gottseidank finanziell und organisatorisch völlig unabhängig und nur den eigenen Mitgliedern verpflichtet – 1977 war das (m)ein Traum! Ich bin stolz darauf, dass ich gemeinsam mit meinem Geschäftsführer-Kollegen Jochen Martens – der bereits seit 18 Jahren die Verantwortung mit mir teilt – ein so erfolgreiches Unternehmen entwickeln kann, das unverändert von Pioniergeist beflügelt wird. Ich bin stolz, dass wir ein so hervorragendes Mitarbeiterteam haben, das diese Erfolge täglich mit erarbeitet. Ich bin stolz, dass eine Reihe unserer Gründerfirmen bis heute bei idee+spiel als Mitglied an Bord sind – teilweise bereits in zweiter Generation. Und ich bin stolz und dankbar, dass uns in den letzten 33 Jahren hunderte weitere Fachhändler – ebenso wie Lieferantenpartner – ihr Vertrauen geschenkt haben. Dieses breite Vertrauen ist die Basis für die idee+spiel-Zukunft!“