• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    V.I.P. AG lizenziert u.a. CIA und FBI

    8. November 2010

    Nach ihrer langjährigen Tätigkeit als Lizenzagentur für James Bond 007 wurde die Hamburg Lizenzagentur V.I.P. Entertainment & Merchandising AG jetzt mit der Lizenzvergabe für diverse US-Institutionen betraut. Hierzu gehören u.a. die CIA Central Intelligence Agency, das FBI Federal Bureau of Investigation, die US Army, Navy, Air Force und das US Marine Corps. Wem dieses nicht offiziell genug ist, dem offeriert V.I.P. die Nutzung der offiziellen Embleme des White House, des Department of State, des Präsidenten-Jets Air Force One und selbst das Siegel „The President of the United States“. Allerdings nicht für die Nutzung auf Visitenkarten oder Briefpapier, wie V.I.P.-Vorstandschef Sir Michael A. Lou augenzwinkernd hinzufügt.

    Souvenirs mit diesen Emblemen werden bereits seit 1955 unter dem Sammelbegriff „America’s Legacy“ vom United States Secret Service Uniform Division Benefit Fund an das Personal der Geheimdienste, Mitarbeiter des Weißen Hauses sowie deren Gäste verkauft. Ähnlich, wie das House of Lords im Westminster dort ein Souvenirgeschäft mit offiziellen Emblemen betreibt.

    Die Einnahmen der America’s Legacy werden wohltätigen Zwecken gespendet.

    V.I.P. ist nun damit beauftragt Lizenznehmer zu finden, die die Logos und Embleme auf passenden Produkten umsetzen, und so präsentiert V.I.P. ihre neuen Themen erstmals auf der Fachmesse „Licensing Market“ am 9. November im Bayerischen Hof in München ihre neuen Themen. Als passend könnte sich Lou hierbei z.B. US Navy-Taucheruhren, US Air Force-Pilotenjacken, US-Marines Stiefel, Air Force One Sonnenbrillen oder auch Bademäntel oder andere Bekleidungstextilien mit dem Emblem „The President of the United States“ vorstellen.

    Lou versichert auch, dass keine „Men in Black“ bei den Käufern so lizenzierter Merchandisingartikel auftauchen und sich um die Rückgabe der vermeintlich „mitgegangenen“ Souvenire bemühen.

    Bei dieser Menge offizieller Offerten geht fast das neueste V.I.P.-Lizenzangebot unter: Das LAPD Los Angeles Police Department, der wohl berühmtesten Polizeieinheit der Welt. Sie ist seit Jahren Gegenstand ungezählter Filme und TV-Serien und wurde noch nicht in Europa lizenziert.