• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    Führungswechsel bei geobra Brandstätter

    7. März 2016

    Silke Heinrich

    Silke Heinrich

    Silke Heinrich verantwortet im Vorstand des fränkischen Herstellers von Playmobil und Lechuza ab sofort die Ressorts Entwicklung, Marketing und Vertrieb. Die gelernte Industriekauffrau ist seit mittlerweile 28 Jahren im Unternehmen und blickt auf eine umfassende Erfahrung als Vertriebsspezialistin zurück. Der erfolgreiche Marktauftritt von geobra Brandstätter in Polen, aber auch die Vertriebsstrategie für die Schweiz und Österreich sind wesentlich auf ihr Engagement zurückzuführen. Dabei verfügt Heinrich über ein breites Kontaktnetzwerk und ist Ansprechpartnerin für viele internationale Handelspartner. Für die Zukunft steckt sich die Spezialistin ehrgeizige Ziele: „Wir wollen neue Umsatzpotenziale erschließen und werden dafür unsere Vertriebsstruktur weiter ausbauen. Gemeinsam mit unseren langjährigen Handelspartnern.“ Zu den großen Entwicklungsaufgaben in ihren Ressorts zählt Heinrich das Lizenzierungsgeschäft sowie neue digitale Angebote für die junge Zielgruppe. Dabei sieht sich Heinrich klar in der Tradition des verstorbenen Inhabers Horst Brandstätter. „Wir tragen eine hohe Verantwortung für die Marken Playmobil und Lechuza sowie für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an unseren Standorten. Diese Erfolgsgeschichte möchte ich fortschreiben“, so Heinrich. Die 46-Jährige ist ein echtes Eigengewächs. Nach ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau 1988 bekleidete Heinrich unterschiedliche Stationen im Unternehmen und übernahm dabei vielfältige Aufgaben. „Mir wurden viele Perspektiven eröffnet, darunter auch ein Fernstudium. Diese Philosophie ist Teil unserer Unternehmenskultur, an der wir festhalten. Wir möchten unseren Mitarbeitern individuelle Perspektiven eröffnen.“