• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    EK-Unternehmerkongress 2011: Die Zukunft ist menschlich!

    12. September 2011

    Wie wichtig Führung, Qualifikation und Motivation für Fachhändler und ihre Teams sind, darum ging es auf dem „EK Unternehmerkongress 2011“ am 8. September 2011. Im traditionsreichen Bielefelder Ringlokschuppen drehte sich am Vortag der Trend- und Eventmesse EK HOME (09.-11.09.2011) alles um das Thema „Die Zukunft ist menschlich!“

    Mitgewirkt haben neben den Bielefelder Handelsexperten hochkarätige Referenten, die genau wissen, wie Mitarbeiter bewegt und Kunden begeistert werden. Keynote-Speaker war Prof. Dr. Lothar Späth, ehemaliger Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg und später Vorstandsvorsitzender der Jenoptik in Jena. Die weiteren Referenten – Bestseller-Autoren,  Managementdozenten, Schauspieler und natürlich Handelspartner der EK – vermittelten anschaulich und praxisnah, wie die Mitarbeiter zum echten Erfolgsfaktor im Fachhandel werden können.

    „Der Erfolg des Unternehmers im Einzelhandel ist in besonderer Weise ein persönlicher Erfolg. Wichtiger als alle technischen und konzeptionellen Fortschritte der Kundenbeziehungs-Prozesse ist der Mensch – er ist immer noch das beste Kundenbindungsinstrument. Dabei kommt es auf das ´Mehr´ an Kundenbeziehung an. Die Ware technisch erklären zu können ist nur die Basis. Entscheidend ist, den emotionalen Mehrwert glaubwürdig und überzeugend vermitteln zu können,“ so der EK-Vorstandsvorsitzende Franz-Josef Hasebrink.

    Eine Premiere war die Verleihung des EK Passion Star (der Preis für Leidenschaft im Handel). Der EK Passion Star richtet sich an alle Handelspartner der EK, unabhängig von Größe und Umsatz. Es zählt einzig und alleine die Leidenschaftlichkeit einer Idee und der Umsetzung. „Wir zeichnen die Handelsgeschäfte aus, die ihre Kunden für sich positiv einnehmen, die ein Zuhause im täglichen Einkauf bieten und die dadurch zum Lieblingshändler ihrer Kunden geworden sind. Denn Leidenschaft ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor im Handel“, erläutert EK-Vertriebsvorstand Bernd Horenkamp.