• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    Schmidt Spiele kauft Holzspielzeughersteller Selecta

    24. Oktober 2017

    Das Traditionsunternehmen Schmidt Spiele hat die bayerische Traditionsmarke Selecta gekauft und erweitert sein Produktportfolio damit um hochwertiges Holzspielzeug. Mit der Übernahme sichert Schmidt Spiele den Fortbestand der Traditionsmarke Selecta im Bereich Holzspielzeug sowie die Produktion der qualitativen Holzprodukte am Standort Bayern, in der hauseigenen Schreinerei. Das kindgerechte Holzspielzeug, das nachhaltig und umweltbewusst hergestellt wird, vertreibt Schmidt Spiele ab sofort über sein erfolgreiches Netzwerk. Ziel ist es, die Marke Selecta zu stärken und Wachstum zu ermöglichen.

    „Selecta steht für Tradition, höchste Qualitätsansprüche, Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und Spielzeug, das Kinder fördert, fordert und gleichzeitig Freude bereitet – Werte, die Schmidt Spiele uneingeschränkt teilt. Unser Ziel ist es, den Fortbestand und langfristig das Wachstum dieser starken Marke zu sichern“, so Axel Kaldenhoven, Geschäftsführer Schmidt Spiele GmbH.

    Schmidt Spiele gehört zu den größten deutschen Spieleherstellern und umfasst die Marken Schmidt Spiele, Drei Magier sowie den Vertrieb der Spiele des Münchner Verlags „Hans im Glück“. Mit dem Erwerb der bayerischen Traditionsmarke Selecta, die für edukatives, sinnvolles und spielerisch fordernd und förderndes Holzspielzeug bekannt ist, erschließt das Unternehmen die Produktgruppe der Holzspielzeuge.