• Archiv

  • Spielzeug International

  • Frankfurter Kinderbuchmesse

    « | Home | »

    Zusammenarbeit zwischen Schmidt Spiele und Hahn Film AG bis 2030 verlängert

    22. September 2019

    Schmidt Spiele verlängert die Zusammenarbeit mit der Hahn Film AG für die Lizenzmarke „Sorgenfresser“ bis Ende 2030. Gemeinsam mit zwei starken europäischen Partnern wird das Berliner Zeichentrick- und Filmstudio eine neue Staffel der beliebten TV-Serie rund um die „Sorgenfresser“-Charaktere produzieren, die der Berliner Traditionsverlag Schmidt Spiele seit Jahren erfolgreich als Plüschfiguren, Schlüsselanhänger, Accessoires und Stationery-Produkte vertreibt. Die neue Staffel wird ab Anfang 2020 ausgestrahlt. Die jeweiligen Folgen umfassen je 11 Minuten.  

    Die „Sorgenfresser“ zählen zu den erfolgreichsten Entertainment-Lizenzen weltweit und sind bereits zahlreich prämiert worden. Mit der Erfolgsmarke führt Schmidt Spiele den Bereich Lizenzthemen für Plüsch seit Jahren auf dem deutschen Markt an. Die Figuren, die aus der Feder von Gerd Hahn, Gründer der Hahn Film AG, stammen, dienen Kindern aber auch Erwachsenen dazu, Sorgen zu vergessen und zu bewältigen – indem sie diese fressen. Das Konzept geht, nicht zuletzt dank der liebevollen Umsetzung und der hohen Produktqualität, auf und erfreut sich dauerhaft großer Beliebtheit. „Die Sorgenfresser sind für uns im Bereich Lizenz ein wichtiges Kerngeschäft – die Nachfrage ist auch nach Jahren fortwährend groß. Mit immer neuen Produktentwicklungen und neuen Charakteren schaffen wir es, die Lizenzmarke kontinuierlich attraktiv zu machen. Wir freuen uns, die Sorgenfresser nun gemeinsam mit der Hahn Film AG als erfahrenen Partner und insbesondere der neuen TV-Staffel noch weiter zu stärken“, so Axel Kaldenhoven, Geschäftsführer Schmidt Spiele GmbH. 

    Mit der weiterführenden Zusammenarbeit wird Schmidt Spiele weiterhin die Rechte für Deutschland, Österreich und die Schweiz innehaben, während die Hahn Film AG die Rechte für den restlichen europäischen Markt erhält.