• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    Spiel des Jahres: Veränderung in der Jury

    31. Juli 2020

    Der Verein Spiel des Jahres e. V. hat ein neues Mitglied aufgenommen: Martina Fuchs (42) aus Köln arbeitet als pädagogische Fachkraft an einer Grundschule und hat mehrere Spieletreffs ins Leben gerufen. In ihrem Podcast “Fux und Bär” spricht sie über Spiele. Sie verstärkt ab 1. August 2020 die Jury Spiel des Jahres.

    Martina Fuchs
    Indra Dikhoff

    Die Beiratstätigkeit für das Kinderspiel des Jahres wurde erneut öffentlich ausgeschrieben. Aus über 60 Bewerbungen wählte der Spiel des Jahres e.V. Indra Dikhoff aus dem niedersächsischen Hänigsen aus. Die 41-jährige ist seit 16 Jahren Erzieherin in einem Hort an einer Grundschule. Sie wird ab August 2020 die Arbeit der Spielekritikerinnen und -kritiker in der Kinderspiel-Jury unterstützen.

    Sandra Lemberger (Bild: Spiel des Jahres)

    Eine weitere Änderung betrifft Sandra Lemberger. Sie scheidet zum 31. Juli 2020 nach insgesamt fast 13 Jahren aus dem Verein aus. Im Oktober 2007 stieg Sandra Lemberger als Beirätin in die Jury „Kinderspiel des Jahres” ein, 2010 wurde sie Vereinsmitglied und Jurorin für das „Spiel des Jahres“ und das „Kennerspiel des Jahres“. Gemeinsam und schweren Herzens verabschiedet der Verein sie nun.

    „Der Verein wird Sandra Lembergers Humor und ihren Frohsinn, ihren stets wertschätzenden Umgang und ihren ausgleichenden Charakter sehr vermissen. Spiel des Jahres hat Sandra Lemberger viel zu verdanken“, hieß es in der Pressemitteilung zum Ausscheiden Frau Lembergers.