• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    The Toy Association: New York Toy Fair im Februar 2021 wurde auf 2022 verschoben

    30. August 2020

    In einem offenen Brief vom 28. August 2020 verkündete Steve Pasierb, President & CEO von The Toy Association, dass sowohl die Toy Fair Dallas (ursprünglich geplant im Oktober 2020) als auch die New York Toy Fair, die im Februar 2021 stattfinden sollte, verschoben werden.

    Nachdem bereits die Toy Fair in Dallas auf 2021 verschoben wurde, hat der amerikanische Spielwarenverband The Toy Association nun beschlossen, auch die New York Toy Fair 2021 zu verschieben.

    Steve Pasierb: „Aufgrund des aktuellen Stands der Pandemie und der restriktiven Richtlinien, die sowohl in Texas als auch in den Bundesstaaten gelten, aus denen unsere Gäste stammen, haben uns unsere Partner im Dallas Market Center (DMC), dem Veranstaltungsort der jährlichen Spielwarenmesse Dallas, mitgeteilt, dass sie nicht in der Lage sind, die besonderen Bedürfnisse unseres Herbstmarktplatzes mit seinen Preview Showrooms und den von Stockwerk zu Stockwerk wandernden Menschenmengen zu erfüllen. Der Verband engagiert sich weiterhin für die Durchführung der nächsten Spielwarenmesse Dallas im DMC im Oktober 2021. Darüber hinaus hat der Spielwarenverband nach eingehender Prüfung der Rückmeldungen von Ausstellern und Einzelhändlern sowie der neuesten Fakten im Zusammenhang mit der Pandemie und dem Stand der Geschäftsreisen die Entscheidung getroffen, die Spielwarenmesse New York zu verschieben. Gleichzeitig entwickeln wir mit unseren Mitgliedern ein Spielwarenmesse-Angebot im Frühjahr 2021 und natürlich die New York Toy Fair im erweiterten Javits Center im Februar 2022. Die Auszeichnungen „Spielzeug des Jahres“ (TOTY) und die Einführung der Hall of Fame werden im Jahr 2021 virtuell stattfinden.“