• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    duo schreib & spiel schüttet Sonderbonus aus

    15. Februar 2021

    Anlässlich des zweiten Lockdowns, der von Bund und Ländern verabschiedet wurde, müssen auch die duo-Anschlusshäuser seit Mitte Dezember starke Einschränkungen im stationären Handel ertragen. Zur finanziellen Entlastung wurde bereits im Februar von der duo-Zentrale die Auszahlung des Jahresbonus 2020 vorgenommen. Zeitgleich erhielten die duo-Anschlusshäuser den duo-Sonderbonus zum 30sten Jubiläum von duo schreib & spiel.

    duo-Gesellschafter profitierten, bei der diesjährigen Ausschüttung von bis zu 3,05 % Bonus. Die Zentrale wird auch im Geschäftsjahr 2021, die Kosten der Zentralregulierung für die Anschlusshäuser übernehmen und so den angeschlossenen Handel zusätzlich entlasten.

    Seit Beginn des ersten Lockdowns konzipierte die duo-Zentrale mit den Lieferanten und der Zentralregulierungsbank Sondervaluten und Finanzierungsangebote, um den finanziellen Druck der Unternehmen zu senken. Die Umsatzentwicklung im Geschäftsjahr 2020 verlief mit einer Steigerung von 6,8 % zum Vorjahr. Dies entspricht einem zentralregulierten Verkaufsumsatz von 386,9 Mio. Euro.

    Für das Geschäftsjahr 2021 wird der Schwerpunkt der duo-Marketingaktivitäten auf die Rückführung der Konsumenten in die duo-Geschäfte gelegt. Dazu wurden umfangreiche Omnichannel-Strategien entwickelt und vorbereitet. duo schreib & spiel wird u.a. mit fünf eigenen TV-Spots, eingängigen Radiokampagnen, leistungsfähigen Printwerbungen, individuellen Social-Media-Kampagnen und regionalen Aktivitäten den Erfolg der angebundenen Unternehmen aktiv unterstützen.

    Aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen wird das duoSymPos 2021 auf den 26. und 27. April 2022 verschoben. Die duo-Gesellschafterversammlung für das Geschäftsjahr 2020 soll im Rahmen der duo-Herbsttagung in den September 2021 verlegt werden.