• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    SPIEL & SPASS und baby & family ziehen positives Messe-Fazit

    1. März 2011

    SPIEL & SPASS-Geschäftsführer Martin Böckling und Heinz Werner Mangelmann, Geschäftsführer baby & family, ziehen ein rundum positives Fazit des gemeinsamen Auftritts auf der 62. Spielwarenmesse in Nürnberg. Die gestiegene Internationalität der Messe spiegelte sich auch in den zahlreichen neuen Kontakten der beiden Tochtergesellschaften des Mehrbranchenverbunds EK/servicegroup mit Besuchern aus Ost- und Südeuropa sowie Israel wider, die ein hohes Interesse an den intelligenten Absatzkonzepten der Bielefelder zeigten.

    SPIEL+SPASS-Geschäftsführer Martin Böckling und baby & family-Geschäftsführer Heinz-Werner Mangelmann ziehen ein positives Fazit ihres Messeauftrittes

    SPIEL+SPASS-Geschäftsführer Martin Böckling und baby & family-Geschäftsführer Heinz-Werner Mangelmann ziehen ein positives Fazit ihres Messeauftrittes

    „Die guten Umsatzsteigerungen bei unseren Spielwaren-Fachhändlern haben sicherlich zu einer positiven Grundstimmung beigetragen“, so Martin Böckling. Die Spielwarenumsätze der EK waren 2010 um rund sieben Prozent gestiegen, die Steigerung in der Fachgruppe SPIEL & SPASS fiel noch deutlicher aus. Verstärkt wurde diese Grundstimmung durch die in Nürnberg vorgestellten Handelsmarken mit neuer Ökolinie, die erfolgversprechenden Marketingangebote und die maßgeschneiderten Absatzkonzepte, die einhellig auf positive Resonanz stießen. „Ich bin sicher“, zieht Martin Böckling ein Resümee der sechs Messetage, „dass SPIEL & SPASS seinen Wachstumskurs weiter fortsetzen wird.“ Eines der Messe-Highlights war das Konzepthandbuch von SPIEL & SPASS, das zur Profilierung und Optimierung bestehender Betriebstypen und zur Gründung neuer Geschäfte unentbehrliche praxisrelevante Tipps und Ideen liefert.

    Der Erfolg des Gemeinschaftsauftritts von SPIEL & SPASS und baby & family unter dem Motto „branchenübergreifende Kompetenz“ bestätigt zudem die Strategie, als Mehrbranchenverbund alles aus einer Hand zu bieten. „Durch die Babysortimente der baby & family und das Spielwarenangebot der SPIEL & SPASS, dazu die Kompetenz in den Branchen Buch und Textilien, haben wir einzigartige Cross-Selling-Möglichkeiten und damit ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal in der deutschen Verbundgruppenlandschaft“, so Heinz-Werner Mangelmann. „Wir können die Marktdynamik zwischen den affinen Sortimenten auch konzeptionell abbilden.“

    In Nürnberg kündigte Martin Böckling ferner an, dass SPIEL & SPASS auf der EK FUN vom 7. bis 9. April 2011 dem Thema „Green Toys“ eine eigene Sonderpräsentation widmen wird. „Die Entwicklung der Green Toys ist nachhaltig“, betont Martin Böckling, „das haben auch unabhängige Institutionen bestätigt. Ich bin sicher, dass auch die Spielwarenmesse nach dem diesjährigen Auftakt mit Green Toys in den kommenden Jahren weitere Akzente setzen wird.“ Das 20-jährige Firmenjubiläum von SPIEL & SPASS steht zudem im Zeichen von zahlreichen Jubiläumsaktionen und -konditionen sowie der Erweiterung der neuen Handelsmarken Minikids und Timberland. Weitere Wachstumschancen für den Spielwarenhandel sieht der SPIEL & SPASS-Geschäftsführer zudem im Aufbau eines eigenen professionellen Sportartikelsortiments. „Nicht jeder Spielwarenhändler kann diesen Weg gehen und die Kunden bevorzugen oft starke Marken, vor allem bei technischen Sportgeräten. Aber wir können mit einem professionell gemanagten Sportartikelsortiment neue Zielgruppen gewinnen und eine Entzerrung der weihnachtslastigen Umsätze erreichen.“
    Die Mitglieder der Fachgruppe SPIEL & SPASS treffen sich auf der Bielefelder Messe zu einer Mitgliederversammlung, auch der neue Beirat von baby & family trifft sich im Rahmen einer Mitgliederversammlung der Babyhändler.

    Zudem wird auf der EK FUN ein neues Spielwarensortiment für den Babyfachhandel vorgestellt.

    Auch für Buchhändler lohnt sich ein Besuch der Messe: Die Fachgruppe LESEN & ERLEBEN der EK-Tochtergesellschaft Buch & Marketing GmbH präsentiert auf der EK FUN die neue Multi-Channel-Plattform. Zudem gibt es eine Infoveranstaltung für interessierte Verlage.