• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    Langfassung von: Blue Ocean übernimmt Mehrheit an UDI

    12. Oktober 2010

    Blue Ocean Entertainment B.V. ist mit sofortiger Wirkung zum Mehrheitsgesellschafter von Upper Deck International BV (UDI) geworden.

    Nico Blauw, CEO von Upper Deck International und Inhaber von Blue Ocean Entertainment B.V. sagt: „Der heutige Tag beendet eine sehr herausfordernde Periode und bedeutet den Beginn eines neuen Kapitels in der Geschichte von Upper Deck International. Dies ist eine sehr spannende Zeit für die Firma und auch für mich. Wir freuen uns auf diesen Neuanfang.

    UDI wird auch weiterhin die Marketing- und Vertriebsreichweite für seine Partner vergrößern und gleichzeitig eine eigene Linie von Produkten und Marken für Exportzwecke entwickeln und einführen.
    2011 wird UDI seine erste Action-Toy-Linie für Jungen einführen und diese im Oktober in Hong Kong vorstellen.“

    Weiterhin führt UDI eine Umstrukturierung durch, um die Firma besser zu positionieren und die erneuerte Wachstumsstrategie optimal entfalten zu können.

    Caspar Klinkhamer, bisher Category Director Toys, wurde zum Commercial Director befördert und erweitert sein Aufgabenfeld um alle Sales-Verantwortlichkeiten, die bisher Hedley Barnes unterstanden.
    Klinkhamer arbeitet seit mehr als 2 Jahren für UDI und führte den Einstieg der Firma in den Toy-Markt.
    Klinkhamer war vorher als Managing Director bei Toys ‘R’ Us und Director of Toys & Multimedia bei Blokker B.V. tätig.

    Joeri Hoste, bisher Category Director Collectibles und Trading Card Games übernimmt in seiner neuen Position als Brand Director jetzt zusätzlich Klinkhamers bisherige Zuständigkeit für die Kategorie Toys.
    Hoste arbeitet seit mehr als 6 Jahren für UDI und leitete mehrere der Kategorie-definierenden Trading Card Games der Firma.

    Franklin van Dijk, bisher Einkäufer bei Upper Deck Nordic/Trendus Europe AB, übernimmt die Position des Commercial Managers Benelux und ersetzt Jos Doosjen. Vorher arbeitete van Dijk als Einkäufer für die Blokker Group. Seine Ernennung wird UDIs Position als eine der führenden fünf Toy-Firmen in diesem Territorium stärken.

    Liang Fang Liu, bisher für Big Bocca B.V. tätig, wird als Finance Manager für UDI das Finanzteam leiten und die finanzielle Planung für die Firma auf ihrem Weg nach vorn stärken.

    Über Upper Deck International
    Upper Deck International wurde 1999 gegründet und wurde schnell zum Marktführer auf dem Gebiet der Trading Card Games, die auf populären weltweiten Unterhaltungslizenzen basieren. Unter Einsatz der mit den Trading Card Games gesammelten
    Kompetenz hat UDI jetzt sein Betätigungsfeld erweitert, um ein bedeutender Player in der Toy-, Collectibles- und
    Unterhaltungsindustrie zu werden. Mit Hauptquartier in den Niederlanden und weltweiten Niederlassungen hält UDI strategische
    Position in wichtigen  Unterhaltungsmärkten. UDI hat sich die exklusiven europaweiten Rechte für Spielzeuge von Firmen wie
    Moose (Spongi) und Fundex/Ohio Art (Etch A Sketch) sowie den regionalen Vertrieb für die Marken Bakugan und Tech Deck
    (Spin Master), Real Construction (Jakks Pacific), Zhu Zhu Pets (Cepia), Mighty Beanz, Beados und Magic Fabric (Moose)
    gesichert und nimmt gleichzeitig umfangreiche Investitionen in IP-Entwicklung vor. 2011 wird UDI seine erste Action-Toy-Linie für
    Jungen einführen.