• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    BULLYLAND konzentriert Vertrieb und Lager in Spraitbach

    31. Juli 2014

    Um der Mittelpunktstellung, die der Spielwarenfachhandel traditionell bei der Bullyland GmbH einnimmt, gerecht zu werden, wird das Spraitbacher Unternehmen den Vertrieb seiner bekannten Spiel- und Sammelfiguren für diese Handelsstufe ab Oktober 2014 wieder in eigener Regie übernehmen. Die Betreuung der Großkunden dagegen verbleit weithin bei der Universal Trends GmbH, die seit 2012 sämtliche Vertriebsleistungen für Bullyland koordiniert hatte.

    Um den Schulterschluss zu den Fachhandelspartnern möglichst eng zu gestalten, kann Bullyland auf fünf bewährte Vertriebsmitarbeiter zurückgreifen, die von drei Innendienstlern unterstützt werden. Im Zuge der Rückübertragung der Vertriebsaufgaben wird Bullyland auch wieder die Logistik seines gesamten Sortiments in Spraitbach konzentrieren. Geschäftsführerin Heike Zimmermann ist davon überzeugt, „dass wir damit an die sehr gute Lieferperformance, die uns in der Vergangenheit auszeichnete, anknüpfen können und die Handelskontakte intensivieren werden.“