• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    United Labels: Jahresergebnis 2017

    3. Mai 2018

    Die United Labels AG hat im Geschäftsjahr 2017 einen Konzernumsatz von 30,3 Mio. € (Vorjahr: 32,4 Mio. €) erzielt. Durch einen Margenanstieg hat sich das operative Konzernergebnis vor Abschreibungen und Zinsen (EBITDA) mehr als versechsfacht auf € 2,5 Mio. (Vorjahr: 0,4 Mio. €). Das EBIT stieg stark auf 1,9 Mio. € (Vorjahr: -0,4 Mio. €) und liegt damit innerhalb der zu Beginn des Geschäftsjahres veröffentlichen Ergebnisprognose. Der Konzernjahresüberschuss verbesserte sich auf 0,4 Mio. € (Vorjahr: -1,8 Mio. €). Insgesamt hat sich die positive Entwicklung bereits im gesamten Jahresverlauf abgezeichnet.
    Für 2018 sind weitere neue Themen sowie eine Ausweitung bestehender Sortimente geplant. Durch eine neue Kooperation mit dem „Deutschen Fußballbund (DFB)“ wurde auf den Ordermessen 2018 eine ausgewählte Produktpalette mit den Stars der Fußball-Nationalmannschaft präsentiert. Die Auslieferung dieses neuen Themas, ebenso wie die ersten Produkte der Lizenzthemen „Ralph Ruthe“ sowie einer neuen fachhandelsspezifischen „Snoopy-Kollektion“ sollen in Q2 2018 erfolgen. Insgesamt stieg die Zahl der belieferten Fachhändler auf rund 700 mit über 1.000 Verkaufsstellen. Ebenso ist die Ausweitung der gesamten Fachhandelsprodukte in das europäische Ausland geplant.