• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    Fisher-Price wünscht sich kaputtes Spielzug zum 90-jährigen Geburtstag

    25. August 2020

    Anlässlich des 90. Geburtstags möchte die Spielzeugmarke nun vor allem die Kinder beschenken, deren Kindheit mehr Lachen verdient. Deshalb ruft Fisher-Price gemeinsam mit REWE Center Familien dazu auf, ihr kaputtes Spielzeug zu spenden.
    Die Spielzeuge werden vom zertifizierten Entsorgungspartner Interseroh, einem der führenden Anbieter von Umweltdienstleistungen rund um die Schließung von Produkt-, Material- und Logistikkreisläufen, nach Materialien sortiert. Reine Plastikprodukte werden an die Kunststoffschmiede https://konglomerat.org/werkbereiche/plaste.html geliefert, einem Entwicklungslabor und Werkstatt für lokales Plastikrecycling mit Sitz in Dresden. Die Kunststoffschmiede gewinnt daraus Rezyklat, aus dem sie dann neue Spielgeräte für Kinder herstellt. Alle Gegenstände, die nicht für das Fisher-Price Projekt verwendet werden können (bspw. elektrische Spielzeuge, Kuscheltiere und Holzspielzeug) werden zum weiteren Recycling oder zur fachgerechten Verwertung gegeben. Im letzten Schritt werden die recycelten Materialien zu neuen Spielgeräten verarbeitet und von Mattel an das Kinderhaus „Pusteblume“ gespendet, eine Einrichtung, die von BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“ unterstützt wird. So können aus vergangenen wundervollen Spielmomenten tolle neue Erlebnisse werden!
    Vom 24. August bis zum 19. September warten in insgesamt sechs REWE Centern in verschiedenen deutschen Städten fröhliche Fisher-Price Container auf die Spielzeug-Spenden. Die Container sind im Stil einiger ikonischer Fisher-Price Spielzeuge designt, wie etwa dem Plappertelefon oder der Gigantischen Farbringpyramide. Jede Spende wird mit fröhlicher Musik und buntem Blinken zelebriert.

    So schaut der Fisher-Price Sammelcontainer aus

    Der Schwerpunkt der Spendenaktion liegt dabei auf den Regionen Köln/Bonn, München, Kiel, Darmstadt und Hamburg. Je zwei Container stehen für zwei Wochen in drei verschiedenen REWE-Centern, danach wechseln sie ihren Standort. Wer kein altes, kaputtes Spielzeug oder keinen Container in der Nähe hat, kann die Aktion trotzdem unterstützen. Denn für jedes verkaufte Spielzeug im Zeitraum vom 24. August bis zum 13. September spendet Fisher-Price 90 Cent an BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“. Flankiert wird die Spenden-Aktion mit PR- und Influencer-Aktivierungen.
    Alle Informationen zu den Containern und der Spendenaktion finden Sie unter: www.fisher-price.com/90jahre