• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    “Mia and me” gewinnt die MipJunior Licensing Challenge 2011

    4. Oktober 2011

    “Mia and me”, produziert von Lucky Punch GmbH – einem Joint Venture zwischen der m4e AG und Professor Gerhard Hahn von Hahn Film, hat die 8. jährliche MipJunior Licensing Challenge gewonnen. Die höchst anspruchsvolle Produktion “Mia and me” konnte sich gegen starke Konkurrenz wie “Justin Time” aus Kanada oder “Let’s Get Inventin’” aus Neuseeland durchsetzen. Damit gewann zum allerersten Mal eine Produktion, die in Deutschland entwickelt wurde, diesen Preis.

    Die Licensing Challenge ist ein internationaler Wettbewerb für neue TV-Inhalte, bei dem das beste Kinderthema mit dem größten Lizenz- und Merchandisingpotential gesucht wird. Aus mehr als 80 Bewerbern hat eine Jury, bestehend aus Vertretern der Firmen Mattel, Zinkia Entertainment, Exim Licensing und Chorion, fünf Finalisten gewählt, die am vergangenen Samstag im Hotel Martinez in Cannes live präsentiert wurden. Dabei wurden von der Jury auch die Originalität des Themas, die Story und ihre visuelle Umsetzung sowie die Vertriebs- und Ausstrahlungspläne bewertet.

    “Mia and me” ist ein Fantasy-Abenteuer, eine Mischung aus Live Action und CGI Animation und die bisher erste Marke, die Einhörner absolut in den Mittelpunkt stellt. Die Geschichte beginnt damit, dass die zwölfjährige Mia in die fantastische Welt Centopia gerät, einem Königreich voller Einhörner, Elfen, Pane und Drachen. Aber Centopia ist in Gefahr und Mia – nun eine animierte Elfin – muss sich auf ihre eigenen Fähigkeiten verlassen, um die Einhörner zu retten – und damit eine ganze Welt.

    Die TV-Serie wird derzeit von Lucky Punch GmbH (einem Joint Venture zwischen der m4e AG und Gerhard Hahn) sowie Rainbow S.r.l. und March Entertainment produziert. Als Co-Produzenten fungieren die m4e AG, Hahn Film, ZDF German Television Network und Rai Fiction. Die Serie wurde im letzten Jahr auf der internationalen TV-Messe Mipcom erstmalig dem Fachpublikum vorgestellt, nachdem sie bei den Screenings der Fachmesse MipJunior den ersten Rang belegte.

    Der internationale Rechtevertrieb für “Mia and me” erfolgt durch die m4e AG und ihr Tochterunternehmen Telescreen B.V., sowie durch den italienischen Co-Produzenten Rainbow S.r.l.. Die Produktion der 26 Episoden der ersten Staffel wird Ende 2011 abgeschlossen sein, eine zweite Staffel mit weiteren 26 Episoden befindet sich bereits in der Entwicklung. „Mia and me“ soll im Frühjahr 2012 seine internationale TV-Premiere feiern.