• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    M4e Wandelschuldverschreibung erfolgreich platziert

    21. Februar 2011

    Der Vorstand des Münchener Brand Management und Medien-Unternehmens m4e AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats am 27. Januar 2011 beschlossen, unter Ausnutzung der durch die Hauptversammlung vom 7. Juli 2010 erteilten Ermächtigung eine Wandelschuldverschreibung im Gesamtnennbetrag von 1.334.960 € zum Ausgabebetrag von insgesamt 1.334.960 € auszugeben. Das Bezugsrecht der Aktionäre wurde entsprechend der Ermächtigung ausgeschlossen. Die Wandelschuldverschreibung hat eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2013 und ist mit Wandlungsrechten auf insgesamt 407.000 Aktien ausgestattet. Sie wurde durch einen Investor vollständig gezeichnet.