• Archiv

  • Spielzeug International

  • « | Home | »

    Simba Dickie Group übernimmt schwedisches Unternehmen Ruta ett Entertainment AB

    28. Januar 2018

    „Wir sehen ganz klar, dass Spielwaren- und Entertainmentbranche immer mehr verschmelzen“, so fasst Michael Sieber, Geschäftsführender Gesellschafter des Fürther Spielwarenherstellers Simba Dickie Group, einen starken Trend in der Spielwarenlandschaft zusammen. Mit dem Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der schwedischen Gesellschaft Ruta ett Entertainment AB zum 1. Januar 2018 trägt die Simba Dickie Group nun dieser Entwicklung Rechnung.

    Ruta ett Entertainment AB, ein Unternehmen mit Sitz in Falun nahe Stockholm, wurde 2004 gegründet. Das achtköpfige Kreativteam umfasst erfahrene „Animators“, App Entwickler, Musiker und Autoren und arbeitet weltweit mit Profis aus der Entertainmentbranche zusammen.

    Die Geschäftsidee der jungen Schweden lautet qualitativ hochwertiges Unterhaltungsprogramm für Kinder zu entwickeln. Mit der Produktion der Animationsserie „Heroes of the City“ gelang dem Unternehmen ein sensationeller Erfolg. Es werden damit speziell Kinder im Vorschulalter angesprochen. 2015 setzte Ruta ett seinen Fokus ganz auf YouTube, das Medium der jungen Generation. Mittlerweile wird „Heroes of the City“ in mehr als 70 Ländern über 19 eigene YouTube- Kanäle ausgestrahlt, mit über drei Millionen Abonnenten und zwei Milliarden YouTube-Videoaufrufen weltweit.

    Vl: Werner Lenzner, Licensing and Strategic Development Manager Simba Dickie Group; Felix Stork, Managing Director Kid-E-Media und Corporate Marketing Director Simba Dickie Group; Pelle Ferner, Managing Director Kid-E-Media; Erik Foberg, Business Developer Kid-E-Media

    Seit 2017 ist Dickie Toys als Master Toy Lizenznehmer ein wichtiger Kooperationspartner des schwedischen Unternehmens und vermarktet erfolgreich Spielzeugfahrzeuge und Plüschtiere aus der Animationsserie. Unter dem Dach der Simba Dickie Group firmiert Ruta Ett nun unter dem Namen „Kid E Media AB“. Felix Stork, Corporate Marketing Director der Simba Dickie Group und sein Team bilden als Experten aus dem Bereich digitales Marketing die Schnittstelle zur Firmengruppe. Als Kid E Media Geschäftsführer freut sich Felix Stork auf die neue Aufgabe und die Zusammenarbeit mit den Schweden: „Unsere Idee, in das Thema Entertainment einzusteigen, eigenen Content und eigene Apps zu produzieren, haben wir mit diesem Schritt verwirklicht. Die Philosophie und Vision des kreativen und sehr sympathischen Teams, das viel Expertise mitbringt, passt gut zu uns.“

    Gründer und kreativer Kopf Pelle Ferner ergänzt: „Die Zusammenarbeit seit 2016 mit der Simba Dickie Group und den Entwicklern von Dickie Toys hat uns allen viel Spaß gemacht. Schon beim ersten Rundgang durch den riesigen Showroom entdeckten wir überall Spielzeugwelten, die uns zu neuen Stories inspirieren. In der Zusammenarbeit mit einem der größten Spielwarenhersteller der Welt gibt es so viel Potential, das wir ausschöpfen können, um neuen Content zu entwickeln und unsere Stories weltweit bekannt zu machen.“ Das Ziel von Kid E Media ist, die erfolgreiche Strategie fortzusetzen, um in den digitalen Kanälen vertreten zu sein, in denen sich die Kinder von heute und morgen bewegen.